Geschichte des staatlichen Kombinats 718

Geschichte des staatlichen Kombinats 718

Das von mir gestaltete Buch „Geschichte des staatlichen Kombinats 718“ ist eine historische Aufzeichnung eines mithilfe von DDR Architekten unter Verwendung von Bauhauselementen im Peking der 50er Jahre entstandenen Fabrikgeländes. Das Fabrikgelände wurde später zu einem Kunstviertel. Bei der Gestaltung des Buches habe ich bewusst die klare und reduzierte Formensprache des Bauhausstils aufgegriffen. Das Cover Design zeichnet die geradlinigen Elemente der Fabrikfassade nach und auch die Typografie erinnert an Schriften aus der Bauhaus-Ära.

Zarah

Zarah

Das Zarah ist ein Café, ein Ort für Events, eine Kulturplattform und eine Bar im Herzen Pekings. Ich habe seit der Gründung 2007 die komplette Gestaltung und das Interior Design übernommen. Bis heute bin ich verantwortlich für den gesamten visuellen Bereich, für das Branding, die Erstellung aller print und online Medien sowie für die Fotografie. Das Café liegt im alten Teil Pekings, in einem traditionellen „Courtyard” Haus, das mit Stahl- und Betonelementen renoviert wurde. Es verbindet so schon in der Architektur alt und neu, Ost und West harmonisch miteinander. Zarah’s Ziel ist es, einen Austausch zwischen China und Europa über Kultur, Essen und Kunst herzustellen. Das quadratische rote Logo und eine klare visuelle Sprache spiegeln den Mix von Simplizität, Wärme und Stil wider.
www.cafezarah.com

Kleine Projekte

Kleine Projekte

Übersicht über verschiedene Projekte der letzten Jahre:

Falzflyer für die weltweite Podiumsdiskussion „Receiving the world: Mapping Democracy”, organisiert vom Goethe-Institut Peking.
Broschüren auf Deutsch und Chinesisch, sowie Key visual für die GIZ China.
„Kitsch”, ein Heft und Fotografie-Projekt über Kitsch im Alltag Pekings.

Alles Grün

Alles Grün

Ein spezielles Design für ein spezielles Buch – ein philosophisches Buch das die Farbe „grün” als Symbol für Gott bzw. „Alles” sieht. Der Titel des Buches bestimmte den Stil des Cover Designs: Alles ist Grün! Unter Beibehaltung eines schönen, einfachen Stils, erinnert das Cover an die haptischen, in Stoff gebundenen Bücher des 19. Jahrhunderts mit Blind- und Farbprägungen für den Titel und die illustrativen Elemente. Als Schrift wurde bewusst eine klassische Serifenschrift mit einigen überraschenden Elementen gewählt.

Künstlerische Fotografie

Künstlerische Fotografie

Diese Fotos sind eine Annäherung an eher persönliche Themen: Eine Sicht hinter die Oberfläche des Lebens, meines Lebens. Eine Sicht auf die Essenz alltäglicher Dinge und Gefühle, auf Ähnlichkeiten von Menschen und Kulturen, auf die Gesellschaft aus einer anderen Perspektive. Meine Idee ist es, diese versteckten Ebenen mithilfe abstrakter Fotografie und verschiedenen fotografischen Techniken sichtbar zu machen.

Forstwärts

Forstwärts

Für eine Projektreihe anlässlich des „Internationalen Jahres der Wälder” habe ich die deutsch-chinesische Fibel „Forstwärts” gestaltet und illustrative Elemente für den gleichnamigen Kurzfilm erstellt. „Forstwärts” richtet sich an deutsch lernende chinesische Grundschüler zum Thema „Nutzen und Schutz des Waldes”. Die Illustrationen, die Schrift und der Aufbau der Fibel sind daher kindgerecht und passend für Erstleser gestaltet. Die Projektreihe, gefördert von der Deutschen Botschaft Peking, wurde von der Kulturvermittlung Kulturgut umgesetzt. Unterstützt wurde das Projekt von der GIZ, der ‚Chinesische State Forest Administration‘, dem Forstamt Peking sowie der Deutschen Botschaftsschule Peking.

Norda

Norda

Mein Design für die kleine private Reiseagentur Norda verbindet die Verwurzelung in tibetischen Traditionen und den modernen Arbeitsstil der Reiseagentur visuell miteinander. Ich war verantwortlich für die Gestaltung des Logos, der Visitenkarten und der Flyer. Das Logo verwendet das traditionelle buddhistische Symbol des „Windpferdes”, das in einen klaren Designstil eingebettet ist.